Low Flight Network – Was ist das?

09.10.2020
Gestern haben wir auf unserem Instagram-Profil eine Umfrage zum Begriff “LFN” lanciert. Immerhin kannten rund 75% der 191 Teilnehmenden die Abkürzung. Hier kommt die Auflösung:

 

Im September hat das BAZL ein AIC B publiziert, welches erneut auf IFR-Flüge in den Luftraumklassen E und G aufmerksam macht. IFR Flüge in den genannten Lufträumen umfassen unter anderem das Low Flight Network (LFN) für Helikopterflüge der Luftwaffe und der Rega. Eine Karte dieses LFN findet sich im AIC Serie B 005/2020, welches beim Klick auf das Bild nachgelesen werden kann.

 

 

Sie zeigt die Routen des LFN auf und dient lediglich der Awareness und nicht für Navigationszwecke. Bei dieser Gelegenheit möchten wir einmal mehr die Sichtflugregeln in den Luftraumklassen E und G in Erinnerung rufen:

 

– Stetige Luftraumüberwachung, es gilt «see & avoid» für alle
– Einhaltung der Wolkenabstände
– Beachtung der Halbkreis-Regel VFR/IFR
– Transponder einschalten, wenn vorhanden

 

Das LFN kann ggf. erweitert werden. Die LFN-Karte im VFR-Manual wird daher laufend nachgeführt. Mehr zum Thema LFN kann auch in der aktuellen Ausgabe der Aerorevue auf Seite 37 nachgelesen werden.

Seite teilen


Ähnliche Beiträge