Kampagne Sensibilisierung Airprox mit Drohne / Verhalten bei Sichtung von Drohnen (Beitrag 3/3)

21.10.2022

Drohnen sind mittlerweile fester Bestandteil unseres (Flieger-)Alltags und nicht mehr wegzudenken. Wenn auch für Drohnen und Drohnenpiloten klare Regeln gelten, gibt es nach wie vor viele Sichtungen sowie Vorfälle und dies an den unterschiedlichsten Orten. Wird eine Drohne während des Fluges von einer Pilotin oder einem Piloten gesichtet, befindet sich die Drohne in unmittelbarer Nähe des Luftfahrzeuges. Solche Situationen sind sehr gefährlich und die Folgen gegebenenfalls verheerend. Denn sie können einen vorübergehenden oder kompletten Kontrollverlust des Piloten uns seines Luftfahrzeuges zur Folge haben aufgrund von Schäden am Luftfahrzeug, Verletzungen der Besatzung oder Passagiere und Ausweich- oder Fehlmanövern. Im besten Fall kann der betroffene Pilot eine Notlandung durchführen, im schlimmsten Fall resultiert eine Kollision mit dem Gelände. Bislang sind Vorfälle mit Drohnen meist glimpflich ausgegangen. Es blieb bei der heiklen Situation und der Meldung des Vorfalls durch den Piloten an die Flugsicherung oder an das BAZL via www.aviationreporting.eu.

Merkpunkte für Drohnensichtungen
Die Sichtung einer Drohne im Flug ist immer ein Schreckensmoment. In einem solchen Moment gilt es primär Ruhe zu bewahren und sicher weiterzufliegen. Das ist nicht ganz einfach. Aber mit der Berücksichtigung von ein paar nützlichen Merkpunkten ist es möglich, wieder zur “Normalität” zu finden. Dazu hat die Britisch Airline Association zusammen mit weiteren Verbänden eine Handlungsanweisung (Drone Sighting Guidelines) publiziert. Sie zeigt, wie Pilot und ATC-Controller gemeinsam eine Drohnensichtung bewältigen können. Dank einem strukturierten Vorgehen können schwer wiegende Auswirkungen oder sogar einen unkontrollierten Flug aufgrund einer Drohnensichtung vermieden werden.

Für Helikopterpiloten hat die FAA Aviation Safety ausserdem kürzlich ein lehrreiches Video zur Nutzung des Luftraums mit Drohnen und nützlichen Tipps publiziert.

Eine Drohne gesehen oder einen Zusammenstoss erlebt?
Bitte melde deinen Vorfall mit einer Drohne via ECCAIRS2 (Aviationreporting)

Auf www.aviationreporting.eu verschickte Meldungen von Betroffenen werden von den Behörden analysiert und helfen dem BAZL oder der SUST zu erkennen, wo und ob es in der Schweiz Häufungen von kritischen Situationen mit Drohnen gibt.


Seite teilen


Ähnliche Beiträge